Baustelle Demokratie

Im 60. Jahr der Verabschiedung des Grundgesetzes hat die VHS Bremerhaven unter dem Titel "Baustelle Demokratie" ein Projekt mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen durchgeführt, in dem sich diese mit der Präambel und den ersten zehn Artikeln des Grundgesetzes aktiv auseinandergesetzt haben.

Ausgehend von einer Reflexion, wie eine Gesellschaft ohne Gesetze und Regeln aussehen würde und welche Regelungen notwendig sind, dass ein friedliches Zusammenleben gelingen kann, haben sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in unterschiedlichen Arbeitsgruppen mit den einzelnen Artikeln des Grundgesetzes auseinandergesetzt. Sie haben dabei die Bedeutung jedes einzelnen Artikels für ihr unmittelbares Erfahrungsumfeld beleuchtet.

Anschließend wurden die Artikel in den jeweiligen Arbeitsgruppen mit unterschiedlichen Methoden umgesetzt, so dass als Projektergebnis ein Film entstehen konnte. Hierzu wurden Bürgerbefragungen gefilmt, Drehbücher zu Spielszenen geschrieben und umgesetzt und Musikstücke entwickelt. Im Rahmen einer Abschlusspräsentation wurden die Arbeitsergebnisse der Gruppen einem größeren Plenum präsentiert.

Im Rahmen des Projekts erfuhren die Jugendlichen, die größtenteils aus sozial schwachen Milieus mit und ohne Migrationshintergrund stammten, Gemeinsamkeiten in ihrem Erleben (zum Beispiel häusliche Gewalt), ihren Wünschen und Hoffnungen und lernten diese gemeinschaftlich zu artikulieren. Hierbei zeigte sich, dass sie vielfach keinerlei Vorwissen über die Verfassung der Bundesrepublik mitbrachten, durch den konkreten Lebensfeldbezug die einzelnen Artikel des Grundgesetzes jedoch nachvollziehen und durch die Auseinandersetzung im Projekt als wertvoll für ihr eigenes Leben betrachten konnten.

 

 

Deutscher Volkshochschul-Verband
GEMINI
Logo von Demokratieführerschein.de